Wärmeanwendung / Heißluft / Fango

Die Heißluftbehandlung erwärmt die betroffene Körperpartie. Die Lichtstrahlen dringen einige Millimeter in die Haut ein. Die Wärme, die in der oberen Hautschicht entsteht wird in tiefer gelegene Zonen weitergeleitet. Dadurch können die Durchblutung gesteigert, Schmerzen gelindert und die Muskeln entspannt werden.

Indikationen:

  • Muskelverspannungen

  • HWS/BWS/LWS Syndrom

  • Ischiasproblemen

  • Hexenschuss

  • Rücken-, Schulter-, Nackenschmerzen

  • Morbus Bechterew (siehe kl. Massage)

  • Morbus Scheuermann (siehe kl. Massage)

  • Arthrose (Knorpelabnutzung)

  • Hüftgelenksbeschwerden

  • Myalgien (Muskelschmerzen)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.