Diagnostik & spezielle Therapieformen

Manche gesetzliche Krankenkassen bezahlen bestimmte IGEL-Leistungen auch, obwohl sie nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung gehören oder sie bieten diese Leistungen im Rahmen privater Zusatzversicherungen an.

Es gibt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten in fast allen Gebieten der Medizin/Therapie. Je nach Behandlungsziel werden dabei die physikalischen Eigenschaften des Lasers so gewählt, dass die gewünschte biologische Wirkung auf das Gewebe erreicht wird. Insbesondere die Wellenlänge, die Intensität, die Pulsdauer und Pulsfrequenz beeinflussen die Interaktion mit dem Gewebe.

Die Wechselwirkung mit dem Gewebe besteht häufig in thermischen Effekten (einfache Erhitzung), aber auch in chemischer Veränderung (vor allem bei der photodynamischen Therapie).

Die Methode wird weltweit mit großem Erfolg eingesetzt.



IGEL-Leistung: 15 - 30 Minuten = 20,- Euro

Empfehlenswert bei

  • muskuloskelettalen Erkrankungen

  • Tendopathien

  • myofaszialem Schmerzsyndrom

  • schmerzhaften Trigger-Punkten

  • Neuralgien und Hauterkrankungen

Die Vorteile der Laserbehandlung liegen auf der Hand:

  • perfekte Lokalisierung

  • hohe Effizienz in sehr kurzer Zeit

  • direkte and systemische Effekte

  • Biostimulation und Regeneration des Gewebes als positive Nebeneffekte

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.